Internatsfinder

 

Kostenlose Internatsberatung

Sie suchen ein geeignetes Internat/Tagesinternat für Ihre Tochter, Ihren Sohn? Dann nutzen Sie unsere kostenlose Internatsberatung.
Anfrageformular
+49 (0) 228 62 09 29 36

Nächste Termine

Laudato Si': Environment as Relationship; Aloisiuskolleg Bonn
13.11.2017, 08:15 - 17:00 Uhr

Seminar für Internatssprecherinnen und -sprecher
01.12.2017 - 03.12.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

V.K.I.T.-INFORMATIONEN

Info117Rückblick auf Bundes- kongress 2017 / Fortbildung für Internats- und Tagesinternats- leitungen / Editorial / Mitglie- derversammung 2017/ Fortbildung Küchenleitungen und -fachkräfte/  Vorstellung "Heimschule Klosterwald" - nur für Mädchen/Selbstevaluationstool zur Wirksamkeit von Schutzkonzepten/ Veranstaltungen

dgfpi small

agkod small

 


Unten finden Sie jeweils die aktuellen Fortbildungsangebote des V.K.I.T.

Seit vielen Jahrern veranstaltet der VKIT in Zusammenarbeit mit dem Heinrich-Pesch-Haus in Ludwigshafen ein Seminar zur Stärkung des Engagements von Internatssprecherinnen und -sprechern. In diesem Jahr findet das Seminar vom 01.-03.12.2017 statt.

Näheres können Sie hier erfahren.

In diesem Jahr findet vom 29.-30.06.2017 die Fortbildung zur Prävention im Bonifatiushaus in Fulda statt. Die Referentin wird Frau  Ulli Freund, Diplompädagogin, Referentin für Prävention, sein.
Schutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt sollten von einer präventiven pädagogischen „Kultur“ getragen sein, um ihre Wirkung zu entfalten. Allein das Befolgen von Handlungsempfehlungen und Handreichungen bei der Entwicklung von Schutzkonzepten wird nicht genügen, um alle Möglichkeiten der Prävention in einer Einrichtung auszuschöpfen – und gerade in Internaten als pädagogischen Einrichtungen, wie auch in Schulen, Kindertagesstätten oder stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, stellen sich Herausforderungen an das konkrete pädagogische Handeln.
Anmeldeformular hier:

[Mehr]

In diesem Jahr wollen wir das Thema des vorrangegangenen Bundeskongresses „Resilienz – Umgang mit Belastungen im beruflichen Alltag“ aufgreifen und das Thema aus Leitungssicht, aus der Sicht des Personalmanagements, der Unternehmensführung etc. in den Blick nehmen.

Näheres zur Ausschreibung finden Sie hier.

03.-05.02.2017, Collgegium Augustinianum Gaesdonck, Goch
Von A wie Austausch bis Z wie Zwischenverpflegung: Wie gut sind wir bereits in unserer Verpflegung im Internat und Tagesinternat aufgestellt?

Im "DGE Qualitätsstandards für die Schulverpflegung“ sind die Themen Zwischenmahlzeiten und Frühstück besprochen. Wie können wir diese Vorgaben im Internatsalltag umsetzen? Um empfehlenswerte Lebensmittel zu finden, muss ich mich im Dschungel der Informationen auf der Lebensmittelverpackung zurecht finden. Mit Hilfe des Ampelchecks werden wir die Lebensmittel u.a. auf ihre Nähwertangaben beurteilen. Dazu können Umverpackungen mitgebracht werden. Ebenso werden wir mit Hilfe des Qualitätsstandards unsere eigene Mensasituation und Speisepläne in unserem Internat bzw. Tagesinternat beurteilen. Dazu sollte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer von mindestens vier Wochen Speisepläne mitbringen. Darüber hinaus wird das Thema Akzeptanzförderung besprochen. Wie können wir die Akzeptanz bei SchülerInnen verbessern?
Wir werden uns aber auch die Zeit nehmen, auf Ihre Wünsche und Erwartungen einzugehen.
Näheres hier.